1965: Beatmusik live im deutschen Fernsehen – plötzlicher Musiktod droht

Menschen tanzen ausgelassen auf Bühne. Foto: Byron Stumman / Unsplash.com
twittertwitter

Am 25. September 1965 wurde die erste Sendung des "Beat-Club" von Radio Bremen live ausgestrahlt. Musikpädagogen, Politiker und selbsternannte Bewahrer der Sitten warnten vor den Folgen dieser Musik: Zügellosigkeit, Zersetzung der Jugend bis hin zum plötzliche Herztod – die Gesellschaft muss etwas tun.

Der Beat-Club war die erste Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten im deutschen Fernsehen. Vor der ersten Sendung war Vorsicht angesagt: Die Reaktion des älteren Publikums fürchtend, kündigte Wilhelm Wieben, der spätere Tagesschausprecher, die Künstler mit einer Vorwarnung für die Eltern an ("Sie aber, meine Damen und Herren, die Sie Beat-Musik nicht mögen, bitten wir um Verständnis...").

Massensterben durch Musik?

Die ältere Generation konnte mit der Musik wenig anfangen. Die musste gefährlich sein, schließlich verhielt sich die Jugend ganz anders als gewünscht. Zeitungen nutzen die Ängste und veröffentlichten abenteuerliche Geschichten über die Folgen der Musik.

Die schönste Anekdote lieferte die Musikpädagogin Gotho von Irmer. Sie warnte in der Zeitschrift "STERN" vor dem Hang junger Menschen zur "Beatmusik". Diese verändere den Herzschlag und könne darum zum "plötzlichen Musiktod" führen; nicht weniger als ein Massensterben sei zu erwarten.

Jugend in Aufruhr

Verstehen kann man diese Reaktionen nur, wenn man die damalige Zeit betrachtet. Die Jugend lehnte sich gegen die Bevormundung der älteren Generation auf. Jugendliche "Gammler" wurden mit Polizeigewalt auseinander getrieben (siehe "Schwabinger Krawalle").

In Leipzig wurde 1965 eine Demonstration gegen das "Spielverbot von Beatgruppen" unter Einsatz von Schlagstöcken und Wasserwerfern beendet; die Mehrheit der Demonstranten muss zur "Arbeitserziehung" in den Tagebau gehen.

So schlimm kam es dann doch nicht

Inwieweit die Musik zu einer eigenen Jugendkultur und dem Wirken der 68er Generation beitrug, ist umstritten. Klar ist aber, dass das befürchtete Massensterben ausblieb. "Da haben wir alle aber noch mal Glück gehabt..."

Quellen