Clickbait: Reißerische Überschriften sorgen für Fake News

twittertwitter

Clickbait ist die englische Bezeichnung für Klickköder. Dahinter stehe die Frage, wie man die Leute auf seine Seite lockt. Das einfachste ist, eine möglichst reißerische Überschrift formulieren. Die Überschrift darf nur wenige Informationen bieten. Sie soll den Leser neugierig machen, am besten für Stimmung sorgen, oder sonst irgendwie empören. Hauptsache klicken, dann fließen auch die Werbeeinnahmen.

  • Was dieser Junge in seiner Tasche findet, ist unglaublich.
  • Dieser Mann hat in 10 Min 1600 Euro verdient.
  • Diese Abnehmtricks machen Ärzten Angst.

Funktioniert auch mit Fake News: Denn natürlich bedienen sich auch skrupellosere Anbieter dieser Masche. Es werden Überschriften über kriminelle Ausländer, Verschwörungen oder angebliche Skandale formuliert und mit Stimmungsbildern hinterlegt. Die Empörung sorgt dafür, dass geklickt wird. Was dann kommt ist nachrangig. Häufig sind es nur ganz normale Texte, die gar nicht zu den Überschriften passen. Dies ist dann aber egal. Hängen bleibt die Überschrift und das Bild.

Mehr Beispiele aus der Huffington Post: https://uebermedien.de/2766/das-macht-die-huffington-post-mit-einwanderern/